Stadtradeln

Logo der Aktion "Stadtradeln"
  

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Waldstetten war 2020 das erste Mal mit dabei und 2021 wurde vom 07. bis 27.06.2021 gefahren. 2021 war der gesamte Ostalbkreis und 17 Kommunen zur gleichen Zeit beteiligt.

In einem Zeitraum von genau 3 Wochen können immer alle, die in Waldstetten leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

Im Jahr 2022 findet die Aktion wieder mit Waldstetten statt vom 27.06. bis 17.07.2022.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

„Beim STADTRADELN geht es um den Spaß am Fahrradfahren, dass viele Menschen auf das Fahrrad im Alltag umsteigen und damit etwas für ihre Gesundheit und den Klimaschutz leisten.“

Bürgermeister Michael Rembold

Das Ergebnis 2020 kann sich sehen lassen:

  • 120 aktiv Radelnde zwischen 5 und 85 Jahren jung in 17 Teams haben gesamt 26.498 km erradelt
  • Das entspricht knapp 4 t CO2 mit dem Verbrenner-Auto
  • Die Gewinner wurden im Rahmen der „1. Klimanacht in Waldstetten“ geehrt

Das Ergebnis 2021 ist wieder überzeugend:

  • 100 aktive Radelnde in 13 Teams haben 31.524 km erradelt, damit 5 t CO2
  • dieses Jahr haben 13 Gemeinde- und Ortschaftsräte*innen mitgemacht